Peterchens Mondfahrt

Seit über 100 Jahren hat Gerdt von Bassewitzs poe­ti­sches Märchen vom Sumsemann, der mithilfe von zwei Kindern sein fehlendes Bein wiederbekommt, ganze Generationen von Kindern bezaubert. Hier geht es quer durch den nächtlichen Himmel. Die Nachtfee veranstaltet ein Bankett mit Eismax, Frau Holle und Co. Die Mondkanone wird einem sehr korrekten Kanonier bewacht, und dann gibt es noch den Mondmann.

Ünner't Lüchtfüer

Paul Gebhardt arbeitet seit 14 Jahren als Leuchtturmwärter auf einer Nordseeinsel. Er will nichts mehr von der Welt wissen und hat sich sogar von der seiner Familie zurückgezogen. Er verbringt seine Zeit mit der Motorsäge und den Möwen, die er nicht leiden kann. Das einzige, was er noch weniger als die Möwen leiden kann, sind die Assistenten, die ihm zugeteilt und von Postschiffer Traulsen auf die Insel gebracht werden. 45 hat er so drangsaliert, dass sie so schnell als möglich wieder weg sind. Der 46.

Ulenspeegel op Reisen

Die Szenenfolge zeigt Till Eulenspiegel in verschiedenen Grundsituationen des Lebens. Nach langer Wanderschaft kommt Till in eine Stadt in unserer Nähe, aus der er nach diversen Begegnungen verjagt wird. Er gerät auf Braunschweigischen Boden, dessen Betreten ihm bei Todesstrafe verboten ist. Er wird gefangen und vor den Braunschweiger Bürgermeister gebracht, dessen Wohlwollen er sich durch neue freimütige Äußerungen verscherzt. Der Weg zum Galgen führt durch die städtische Kanzlei, wo Till ein Loch zum Entschlüßfen findet, dank der kuriosen Bürokratie.